Skip to main content English

Nephropathologie

Nieren- und Transplantationspathologie

Die Nephropathologie beschäftigt sich mit krankhaften, nicht-tumorösen Veränderungen der Niere, insbesondere den entzündlichen Nierenerkrankungen und pathologischen Veränderungen by Systemerkrankungen. Untersucht werden überwiegend Nierenbiopsien, die sowohl zur Diagnose von primären Nierenerkrankungen als auch zur Diagnose von möglichen Abstoßungsreaktionen nach Transplantationen durchgeführt werden. Daneben werden Operationspräparate sowie explantierte Nieren im Zuge der Transplantation untersucht. Das Klinische Instituts für Pathologie mit seinem diagnostischen Nephropathologischem Team  ist ein nationales Zentrum für nephropathologischen Untersuchungen mit einem international anerkannten wissenschaftlichem Schwerpunkt der Aufklärung von Nierenerkrankungen und der Transplantatabstoßung.


Portrait Renate Kain

KAIN, Renate Univ.Prof.in Dr.in PhD

Head of Department

T: +43 (0) 40400 - 36500
F: +43 (0) 40400 - 37070
E: pathologie@meduniwien.ac.at

» Researcher Profile
» ORCID

REGELE, Heinz Prof. Dr.

KLÄGER, Johannes Philipp Dr.

KOZAKOWSKI, Nicolas Priv.-Doz. Dr.

NACKENHORST, Maja Dr.in

Wir ersuchen um Verständnis, dass wir Kooperationen auf Grund des hohen Volumens von Anfragen nicht in allen Fällen und nur nach vorheriger Kontaktaufnahme mit der (dem) Leiterin (email) der Arbeitsgruppe in der Planungsphase eines Projektes und bei wissenschaftlichem Interesse eingehen können.